August 2020

45. Internationaler Linkshändertag am 13. August 2020

Der Internationale Linkshändertag jährt sich am 13. August 2020 zum 45. Mal!

Als dieser Tag 1976 von dem Amerikaner Dean Campbell ins Leben gerufen wurde, war es Campbell ein großes Bedürfnis, auf die Belange und Interessen der LinkshänderInnen für die Gesellschaft hinzuweisen und er wollte ebenso Vorurteile aus dem Weg räumen als auch die Geschicke der Linkshänder ins rechte Licht rücken.

Nun, nach 45 Jahren, ist zwar unser Blick auf LinkshänderInnen in unserer Gesellschaft geschärfter und unser Wissen um die teils großen alltäglichen Herausforderungen für sie in der meist rechtshändig geprägten Welt erweitert. Dennoch begegnet uns häufig noch ein fragender Blick oder skeptische Stimmen, die fragen, ob „es sich denn lohne, mit der linken Hand zu schreiben. Mit rechts geht das doch viel leichter.“ Und darauf gibt es nur eine Antwort: „Ja, es lohnt sich! Und es ist genau so richtig!“

Oft sprechen uns Eltern, Großeltern oder Pädagogen von Kindern in der Linkshänderberatungsstelle an, ob wir ihnen nicht weiterhelfen können und das Problem mit dem „Stift in der richtigen Hand“ lösen können.

In unseren Augen ist die Akzeptanz der Linkshändigkeit noch nicht flächendeckend in der Gesellschaft angekommen. Und nach jedem Aufklärungsgespräch über Händigkeit, Umschulungsfolgen und Chancen der Rückschulung freut es uns, wenn wir Verständnis und Erkenntnis in den Gesichtern sehen. Nur dann, wenn alle an einem Strang ziehen, glückt ein Linskhänder-Grafomotoriktraining oder eine Rückschulung.

Deshalb soll dieser Tag, der Internationale Linkshändertag, wieder ein Bewusstsein dafür erwecken, jede Person in seinen ihr eigenen Merkmalen zu unterstützen und zu fördern!

Jobs & Praktika

  • Jahr 2023: keine freien Praktikumsplätze vorhanden
  • Jahr 2024: freie Praktikumsplätze vorhanden
  • Jahr 2025: freie Praktikumsplätze vorhanden