Pädiatrie

Das Ziel in unserer Praxis ist, die Beeinträchtigungen und Entwicklungsverzögerungen von Kindern und Jugendlichen im motorischen und im kognitiven Bereich zu behandeln. Der Einsatz der Ergotherapie in der Pädiatrie kann dabei bereits im Säuglingsalter beginnen und sich bis ins Jugendalter vollziehen.

Unser Anspruch ist es, mit umfangreichen ergotherapeutischen Tests/Screenings den tatsächlichen Entwicklungsstand der Kinder und Jugendlichen zu erfassen. Anhand der erzielten Ergebnisse und eventuell anderer externer Auswertungen wird ein individuelles Therapieprogramm erstellt und mit den Eltern besprochen. Die Behandlung wird immer unter der Berücksichtigung des tatsächlichen Entwicklungsstandes des Kindes durchgeführt, alltägliche und entwicklungsfördernde Handlungen werden unterstützt und trainiert, um somit den Alltag des Kindes zu erleichtern.

Die angewendeten Behandlungsverfahren beruhen auf neurologisch-anatomischen, anatomisch-funktionellen, psychosozialen, entwicklungspsychologisch und lerntheoretisch orientierten Grundsätzen und Kenntnissen.


Unsere Spezialisierungen im Bereich Pädiatrie sind:

  • Beratungsstelle für Linkshänder, umgeschulte Linkshänder und unklare Händigkeit nach der Methodik von Dr. Johanna Babara Sattler
  • Therapie von AD(H)S mit speziellen Übungsprogrammen (THOP, Lauth & Schlottke, Marburger Konzentrationsprogramm und Britta Winter (ETP-ADHS und  ETET)
  • Behandlung von Teilleistungsstörungen (Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche)
  • Fein- und Grafomotoriktraining
  • Behandlung von Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungseinschränkungen sowie Bewegungs- und Koordinationsstörungen
  • Therapie von Verhaltensauffälligkeiten
  • Behandlung von autistischen Störungen
  • Behandlung von geistig/körperlich Behinderten
  • ausführliche Eltern- und Beratungsgespräche

Slogan