August 2014

Internationaler Linkshändertag

Zum 39. Mal jährt sich am 13. August 2014 der Internationale Linkshändertag. Anlässlich dieses Jahrestages möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in das Arbeitsfeld und die Tätigkeitsbereiche der nun schon seit sieben Jahren bestehenden Linkshänderberatungsstelle des Ergotherapiezentrums geben. Die Beratungsstelle wird von Anke Böttcher, eine der beiden Inhaberinnen des Ergotherapiezentrums, geleitet und war 2007 die erste in Leipzig.

Ratsuchende sind häufig Eltern, deren Kinder sich einfach noch nicht in ihrer Dominanz klar festgelegt haben oder im Schulalltag durch Gedächtnisstörungen (besonders beim Abrufen von Lerninhalten), Konzentrations-, Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten, Links-Rechts-Unsicherheiten, feinmotorischen Störungen oder Sprachstörungen (Stammeln bis zum Stottern) auffallen.

Fragen wie „Wie soll ich ihm/ihr das Besteck hinlegen?“, „Benötigt er/sie wirklich einen besonderen Stift und eine besondere Schere für Linkshänder?“ oder „Können wir es ihm nicht auf rechts beibringen, dann hat er es später bestimmt leichter?“ sind nur einige von vielen, die in Anke Böttchers Beratungsgesprächen auftauchen.

Bei der Beantwortung dieser Fragen klärt die zertifizierte Linkshänderberaterin behutsam über die Bedeutung der Händigkeit und der Folgen einer Umschulung dieser auf. Ziel ist es, Sicherheit im Umgang mit linkshändigen Kindern zu vermitteln sowie Scheu und Ängste abzubauen.

Ein weiterer großer Teil der Anfragen bezieht sich auf bereits umgeschulte Linkshänder. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Wurde eine Umschulung der dominanten auf die nicht dominante Hand vorgenommen und ist es dabei zu sog. primären oder gar sekundären Umschulungsfolgen gekommen, besteht nach umfangreicher Aufklärung und reiflicher Überlegung des/der Betroffenen die Möglichkeit einer sogenannten Rückschulung. Diesen Prozess begleitet Anke Böttcher genauso professionell und gründlich wie den Bereich der Händigkeitsabklärung und -beratung.

Neben den o.g. Tätigkeitsfeldern führt die Linkshänderberatungsstelle eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit durch. Anke Böttcher steht bei Eltern- und Informationsabenden in Kindergärten und Schulen Rede und Antwort, hält Vorträge zum Thema „Rechts- oder Linkshänder? Warum sie die Händigkeit Ihrer Schützlinge kennen müssen“ an der Volkshochschule Leipzig und sucht den engen Kontakt zu Ärzten, Pädagogen und Therapeuten, um über die Wichtigkeit dieses Themas aufzuklären.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Sie an einer Beratung oder Händigkeitsabklärung interessiert sind, können Sie sich unter den Kontaktdaten bei uns melden. Wir freuen uns auf Sie!

Jobs & Praktika

  • Jahr 2023: keine freien Praktikumsplätze vorhanden
  • Jahr 2024: freie Praktikumsplätze vorhanden
  • Jahr 2025: freie Praktikumsplätze vorhanden